[[kochen]]
 

Kochen wie es Oma noch weiß

Das Projekt hat zur Aufgabe alles noch vorhanden Wissen, soviele Rezepte und Tipps und Tricks als möglich meiner Oma für alle Zeit festhalten. Meine Oma ist Jahrgang 1924, sie kocht ist nachhaltig, lecker und gesund.

Zubereiten von Beilagen

Nudeln

  • Frischei Löckle

Kartoffeln

Kartoffeln kochen

  1. Kartoffeln in einen Topf schneiden
  2. etwas Salzen
  3. 250g Wasser dazugeben und zum kochen bringen
  4. aber dem Kochen direkt auf 1/3 runter drehen sonst brennen die Kartoffeln unten an
  5. 20 minuten kochen lassen bei geschlossenem Deckel sonst verdampft so viel Wasser und es reicht nicht mehr aus und die Kartoffeln brennen an

Bratkartoffeln

  • Kartoffeln 20min kochen
  • Kartoffeln in Scheiben schneiden
  • richtig einsalzen mit Kräutersalz(vom Reformhaus)
  • kurz anbraten und auf niedere Flamme zurückderehen

Apfel-Pfannenkuchen

  • 250g Mehl
  • 3 Eier
  • 1EL Salz
  • 250ml Sprudelwasser
  • 0,5P Backpulver
  • 2-3 Äpfel
  1. Äpfel schälen und achteln; jedes achtel 3fach längs schneiden und dann durch quer schneiden in würfelartige Stücke schneiden
  2. alles zusammen mit einem Löffel vermischen
    • die Konsistenz ist am Ende in der Form, dass die Apfelstücke nicht mehr sonderlich aneinander kleben; Konsistenz: flüssig
  3. Pfanne mit Öl ansetzten
  4. klein Häufchen in das heiße Öl setzten; kurz(60-90sec) anbraten lassen und dann wenden
    • das erste Wenden bedarf etwas Übung; die Häufchen am besten so groß, dass sie leicht zu wenden sind

Zubereiten von Gemüse

Spinat

Wirsing

Spargel

  • 1kg Spargel aus der True
    • oder frisch, dann aber waschen
  1. 1 Liter kochendes Wasser mit
    • 2-3 EL Salz
    • 1 Spritzer Essig
    • etwas(0,5TL) Zucker
  2. Spargel dazugeben und ca 10 min kochen lassen
  3. Spargel abschütten
  4. Mehlschwitze mit Brühlwasser an setzen
  5. ODER Spartgel mit Kräutersalz bestreuen

Kohl

Blumenkohl

  • Blumenkohl waschen
  • Salzwasser ansetzen und kochen lassen
  • roher Kohl hinzugenb und 3 Minuten kochen lassen und abstellen
  • abschütten und Blumenkohlwasser stehen lassen
  • Mehlschwitze mit einer daumenbreiten Scheibe Butter und Mehl
    • in einem heißen Topf bis es nur noch Klumpen sind, sonst zu wenig Mehl
  • Blumenkohlwasser dazugeben und aufkochen, so dass es gewünschte Dickeflüssigkeit hat
  • einen Schuss Sahne
  • Blumenkohl dazugeben
  • Muskat dazu (ca. 4mal mit der großen Dosieröffnung)
  • Abschmecken
  • fertig.

Mischgemüse

  • grüne Bohnen
  • Kohlrabi
  • Karotten
  • Kartoffeln
  • Rauchfleich (… für den Geschmack :))

Zubereiten von Fleisch

Schnitzel

panierte Schnitzel

  • 1 Ei
  • etwas Kräutersalz
  • Weckmehl/Paniermehl
  1. Schnitzel panieren; Schnitzel ins Ei - ins Mehl; Ei↔Mehl bis das Ei leer ist
    1. Oma nimmt Sonnenblumenöl in die Pfanne
  2. Schnitzel kurz(ca. 60sec) auf beiden seiten anbraten; bis sie etwas braun sind
  3. 30 min auf 100°C in einer Keramikschüssel in den Backofen

Gulasch

  • 600g Gulasch
  • 3 Zwiebeln
  • Salz, Pfeffer
  • 300-400ml Wasser
  • 1/2 Tasse Mehl
  1. Öl in den Schnellkochtopf und Gulasch anbraten
  2. Zwiebel in Ringegeschnitten dazugeben
  3. mit Salz und Pfeffer würzen
  4. Wasser dazu und 30min im Schnellkochtopf kochen
  5. Soße mit Mehl andicken
  • Als Beilage dazu: Nudeln(Bäko Frischei Löckle - 6-Ei-Qualität) und Salat

Haschee

  • 400g Hackfleich
  • 2 Zwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas Ketchup
  • einen braune Soßenwürfen oder 1 EL aus dem Soßenpulvertopf
  1. Hackfleisch mit Ziebeln anbraten
  2. 400-500ml Wasser kochen lassen
  3. wenn zu dünn, mit Mehl andicken
    • auch andickbar mit Tomatenmark

Hackbraten

  • 400g Hackfleisch
  • 1 Ei
  • eingeweichtes Brötchen (Spitzweck/Milchweck, Wasserwecke Roggenweck, Hauptsache keine Körner drin)
  • Salz(1TL), Muskat, Pfeffer
  • 1/2 Zwiebel
  1. Zwiebel vierteln, längs und quer schneiden so dass Würfel entstehen
    • vierteln auch dasshelb, weil Oma alles aus der Hand in die Schüssel schneidet.
  2. Brötchen ausdrücken und alles zusammen
  3. kneten
  4. beidseitig anbraten 9-6-3
  5. 100ml Wasser dazu und Deckel drauf zurück drehen auf 1
    • Ziehen lassen

Rummsteak

Hühner Frikassée

aka Hühner Ragout aka „Nudeln mit Brüh“(früher ugs.)

  1. Mehlschwitze ansetzen
  2. Hühnerbrühe dazu aus einer Hühnersuppe dazu
  3. würzen mit Muskat
  4. 1Tasse Wein dazu
  5. gekochtes und in Stücke gerissenes Hühnerfleisch(aus 1300g Huhn) dazugeben
    1. Huhn wird zuvor in der Hühnersuppe gekocht
    2. Fleisch entfernt von den Knochen und kleine Stücke zerissen
  6. 100g Sahne dazu
  7. zu kochen bringen und direkt abstellen

Suppen

Knochen-Suppe

  1. Wasser aufstellen; Schnellkochtopf, halb voll 3-4 Liter
  2. Knochen dazugeben; meist Rinderknochen
  3. 2 Esslöffel „klare FleischBrühe“ o.ä.
  4. 1 Esslöffel Salz
  5. je ein kleine Hand Sellerie, Lauch, ggf. Liebstöckel(Maggikraut)
  6. 2 Tomaten dazu und gleich die Haut der Tomaten abziehen
    • wer isst schon gerne die Haut mit
  7. 10 kleine Karotten ca. 100g
  8. Druckaufbauen lassen bis Stift oben ist
  9. abstellen warten bis druck weg ist
  10. Knochen/Fleisch raus
    • sonst hängen dien Nudeln an den Knochen
  11. 100g Beko Frischei Buchstaben dazugeben
  12. kurz anstellen auf voll 60sec und nach 5 Min
  13. fertig

Hühner-Suppe

  1. wie Knochen-Suppe nur statt Knochen 1300g Huhn

Sonntagssuppe

  • wie Knochen-Suppe
  • Gemüsebühe
  • 120g Fadennudeln (Beko Frischei)
  • 26 von 50 Markklöschen dazu; nachdem die Nudeln fertig gekocht sind
    • Petersilie
    • Butter oder Mark (Mark ist besser aber seit BSE Butter)
    • Weckmehl
    • einen Weck einweichen
    • Salz
    • Muskatnuss
    • 1 Ei
    1. Weck gut ausdrücken
    2. Ei, Salz und Muskatnuss dazu
    3. kneten
    4. ggf. noch Weckmehl(zu flüssig) oder Butter(schwer knetbar) dazu

Schwämchen Suppe

  • Schwämmchen
    • 2 Eier
    • Käutersalz
    • Muskat
    • Mehl
    • etwas Backpulver
    • Konsitenz dick, sonst verläuft es im Wasser

Einkaufen und Garten

Gewürze, Kräuter

Gemüse

Fleisch, Fisch

Soßen

Mehlschwitze

  1. ca25g(eine fingerbreite Scheibe) Butter kochen lassen
  2. mit Mehl eindicken
  3. Brühe dazugeben
  4. würzen
    • 3mal Schnicken Muskastnuss
    • 50-100g Sahne

Gerichte - Ideen

  • Schinkennudeln
  • Spiegelei
  • Rührei mit Kartoffeln

Sonstige Rezepte

Sushi

Zutaten

  • Sushireis, zur Not geht auch ganz normaler Reis
  • Fisch
  • Gemüse (Gurke, Avocado, Möhren)
  • Seaweed, Seetang / Algenblätter
  • Sojasoße
  • Wasabi
  • Ingwer
  • Reisessig (Sushi-Essig)

Fisch kaufen

  • Kauf weniger als du denkst
  • in Sushi Qualität brauchst, dann den Filetstreifen in der Mitte
  • Fisch kaufen im Raum Mannheim/Ludwigshafen
    • Der Globus in Lu soll auch eine sehr gute Fischtheke haben
    • Kaufhof am Paradeplatz
    • Marktkauf Richtung Weinheim

Utensilien

  • ein schafes Messer
  • einen Pinsel um das Messer mit Essig zu besteichen
  • eine große Schüssel um den Reis anzumanchen
  • Bambusmatten um Sushi zu rollen
    • Frischhaltefolien um die Bambusmatten einzuwickeln, dann versaut man sich nicht die die Bambusmatten
      • → Anfängerfehler vermeiden ;o)
  • Stäbchen
  • kleine Tellerchen um die Sojasoße und das Wasabi zu vermischen.
  • eine Küchenrolle
  • Schere um die Weedblätter zu zerschneiden

Zubereiten

  • 400 g japanischer Klebreis kochen für 8 Maki Rollen
    1. 3min wässer bis klares Wasser
    2. ALLES BEI GESCHLOSSENEM DECKEL 15Min köcheln lassen, niedrige hitze
    3. 5min quellen lassen, neben der Herdplatte
    4. 3 Eßl Reisessig, 1 Eßl Zucker, 1 TL Salz - mischen und lösen
    5. Reis und Essiggemisch in die große Schüssel geben
    6. verrühren bis der Reis kalt ist
  • Zutaten schneiden

Maki Rollen

  1. Weedblatt halbiern mit der Schere 4cm hoch
  2. 2cm mit Reis ca. 0,5cm hoch belegen, die oberen 2cm bleiben frei
    • in der mitte ein kleine Kule lassen um dort den Fisch/Gemüse zu platzieren
  3. Ende des Battes mit Wasser oder Essig bestreichen
  4. Rollen mit der Bambusrolle, und zusammenkleben, wenn es nicht klebet mehr Wasser/Essig, wenn zu wenig noch ein Stk drankleben
  5. die Rolle zerschneiden, und Messer mit Essig bepinseln

Links

kochen.txt · Zuletzt geändert: 2010/11/15 13:59 von tk
 
Falls nicht anders bezeichnet, ist der Inhalt dieses Wikis unter der folgenden Lizenz veröffentlicht: CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
Recent changes RSS feed Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki